Flächennutzungsplan Stadt Gommern

Der Stadtrat der Stadt Gommern hat in der Stadtratssitzung am 21.09.2016 den ersten gemeinsamen Flächennutzungsplan (FNP) der Einheitsgemeinde Stadt Gommern beschlossen. Der FNP der Stadt Gommern wurde durch das Landesverwaltungsamt am 24.01.2017 genehmigt. Die Bekanntmachung erfolgte im Amtsblatt Nr. 7 des Landkreises Jerichower Land am 28.02.2017. Seit dem 28.02.2017 ist der FNP der Stadt Gommern somit rechtswirksam.

Der Flächennutzungsplan ist auf der Internetseite der Stadt Gommern /Bürger und Verwaltung/ Bauleitplanung veröffentlicht.


symbole sachsen anhaltsymbole eler

In Menz wird das alte Kita Gebäude abgerissen

Förderung der Maßnahme nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der regionalen ländlichen Entwicklung in der EU-Förderperiode 2014-2020 im Gebiet des Landes Sachsen-Anhalt (RELE 2014-2020)

Auf dem Grundstück Mühlberg 15 a in Menz befindet sich das derzeit genutzte KITA-Gebäude das zur Wendezeit errichtet wurde und das alte KITA-Gebäude, welches nicht genutzt wird. Vom baulichen Zustand her ist ein Abriss des alten KITA-Gebäudes dringend erforderlich. Durch die Sicherungsmaßnahmen ist die Freiraumfläche für den Kindergartenbetrieb eingeschränkt.

Das KITA-Grundstück ist waldähnlich bewachsen. Als Spielplatz- und Aufenthaltsfläche stehen nur geringe Bereiche ohne Baumbewuchs zur Verfügung. Mit dem Abriss des alten KITA-Gebäudes wird die Spielplatz- und Aufenthaltsfläche für die Kinder vergrößert und verbessert.

Für die Abrissarbeiten muss Baufreiheit und eine Baustraße geschaffen werden, um den Abtransport des Abrissgutes zu gewährleisten. Die Baustraße wird nach Beendigung der Arbeiten wieder zurückgebaut.

Die entsiegelte Fläche wird nach Fertigstellung der Arbeiten als Spielplatz- und Aufenthaltsfläche genutzt, dazu wird die Fläche mir Erdreich aufgefüllt und mit Gehölzen und Stauden bepflanzt. Es werden auch 2 Bänke aufgestellt. Die genaue Erarbeitung der Gestaltung der Fläche soll durch die Kinder und Erzieher der KITA erfolgen.

Ohne die Förderung der Maßnahme nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der regionalen ländlichen Entwicklung in der EU-Förderperiode 2014-2020 im Gebiet des Landes Sachsen-Anhalt (RELE 2014-2020), könnte die Abrissarbeiten nicht durchgeführt werden.

Mit der weiteren Verbesserung der Bedingungen im Umfeld der KITA wird die dörfliche Gemeinschaft erhalten und das Miteinander der Generationen gefördert. Junge Familien bleiben im Dorf und der Erhalt der KITA in Menz bleibt gesichert.


Probealarm im Landkreis Jerichower Land

Am 22. August 2017 testet der Brand- und Katastrophenschutz erneut die Sirenenanlagen im Landkreis. Punkt 11 Uhr werden alle 131 Sirenen im Jerichower Land ausgelöst. Neben der technischen Überprüfung soll der jährliche Probealarm vorrangig die Bevölkerung an die Bedeutung des Signals erinnern.

Die Sirenenanlagen werden im Landkreis bei großen Schadensereignissen und Gefahrenlagen eingesetzt. Dies können zum Beispiel Überschwemmungen durch Deichbrüche oder Freisetzungen von chemischen Stoffen in großem Maße sein. Zusätzlich werden dann die entsprechenden Warndurchsagen mit Sicherheits- und Verhaltenshinweisen über Einsatzfahrzeuge abgegeben sowie über die Medien, die Internetseite des Landkreises und die sozialen Netzwerke kommuniziert.

Wenn der auf- und abschwellende Heulton im Ernstfall ertönt, sollte man in erster Linie Ruhe bewahren, die Wohnung oder andere Gebäude aufzusuchen, die Fenster und Türen schließen und sich über die amtlichen Gefahrendurchsagen informieren. Weitere Hinweise sowie Hörproben der unterschiedlichen Sirenensignale können unter http://www.lkjl.de/de/sirenenalarm-warnung-der-bevoelkerung.html abgerufen werden.


pdfPressemitteilung Probealarm (277.13 kB)

Sommerfest am Plattensee in Dannigkow

Am Wochenende vom 15.07.2017-16.07.2017 findet am Plattensee in Dannigkow das Sommerfest statt. Mehr Informationen entnehmen Sie dem Veranstaltungsplakat.

NE Sommerfest Plakat


Pressemitteilung Grünschnittsammelplätze

Die Grünschnittsammelplätze in der Einheitsgemeinde Stadt Gommern (Magdeburger Straße in Gommern, Kompostierungsanlage B 246a Gommern - Vehlitz und Loburger Weg in Leitzkau) sind noch bis zum Sonntag, dem 09. Juli 2017, täglich ab 9.00 Uhr geöffnet.

Ab Montag, dem 10. Juli 2017, gelten die regulären Öffnungszeiten:

Gommern, Magdeburger Straße
Mittwoch 13.00 – 16.00 Uhr und Sonnabend 09.00 – 12.00 Uhr

Gommern, Kompostierungsanlage B 246a Gommern - Vehlitz
Dienstag 13.00 – 16.00 Uhr und Freitag 13.00 – 16.00 Uhr

Leitzkau, Loburger Weg
Mittwoch 13.00 – 16.00 Uhr und Sonnabend 09.00 – 12.00 Uhr

Grünschnitt kann außerhalb der vorgenannten Zeiten auch in der Kleinannahmestelle der Abfallwirtschaftsgesellschaft Jerichower Land mbH, Gewerbegebiet Magdeburger Straße, 39291 Ziepel, abgegeben werden. Zu beachten sind hierbei die geänderten Öffnungszeiten der Kleinannahmestelle in Ziepel:

April - November
Dienstag – Freitag: 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 15.00 Uhr