Vollsperrung der Salzstraße in Gommern

Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12.07.2019

Der 1. Bauabschnitt wurde vorfristig am 22.07.2019 beendet. Somit beginnt der 2. Bauabschnitt am 23.07.2019 und wird voraussichtlich am 31.07.2019 enden.

Die Bauarbeiten für den 3. Bauabschnitt werden dann im  Bauzeitraum vom 01.08. 2019 bis 09.08.2019 stattfinden.

Am Sperrumfang werden keine Änderungen vorgenommen.

2. Bauabschnitt: Vollsperrung von Samuel-Hahnemann-Platz bis Einmündung Hagenstraße vom 23.07.2019 bis 31.07.2019

Eine Zufahrt in die Ortslage Gommern aus Richtung Schönebeck wird bis zur Einmündung Dornburger Straße gewährleistet.

Aus Richtung Magdeburg ist eine Zufahrt bis zur Hagenstraße möglich.

Bauabschnitt: Vollsperrung von Hagenstraße bis vor Einmündung Am Weinberg vom 01.08.2019 bis 09.08.2019

Der Anliegerverkehr zur Salzstraße wird über die Hagenstraße und Walther-Rathenau-Straße gewährleistet. Somit ist die Erreichbarkeit aus nördlicher und südlicher Richtung gewährleitet.

15.07. - 16.08.2019 / Salzstraße (B246 a) in Gommern (Ortseingang bis Einmündung Am Weinberg) / Sperrung des Durchgangsverkehrs

Auf Grund von Asphaltsanierungen und Schachtdeckelregulierungen kommt es in der Salzstraße (B246 a) in Gommern (Ortseingang bis Einmündung Am Weinberg) in der Zeit vom 15.07.2019 bis 16.08.2019 zu einer Sperrung des Durchgangsverkehrs. Umleitungen sind ausgeschildert.


08.07.2019 – 04.10.2019 / Ortsdurchfahrt Wahlitz, B 184 / Vollsperrung

Aufgrund der Erneuerung der Fahrbahn wird die Bundesstraße in der Ortsdurchfahrt Wahlitz ab Montag, den 08.07.2019, für ca. 3 Monate in 2 Bauabschnitten vollgesperrt.
Der 1. Bauabschnitte, 08.07. – 16.08.2019, beginnt ab Höhe der Waldstraße und endet vor der Einmündung in den Kastanienweg.
Der 2. Bauabschnitt, 19.08. – ca. 04.10.2019, umfasst die Strecke von der Einmündung des Kastanienweges bis zum Ortsausgang in Richtung Menz.

Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Die Umleitung führt ab Königsborn über die B 246 bis Möckern zur B 246 a und zurück zur B 184.


Straßenbauarbeiten im Verlauf der B 246a, Burg

Ab 08.07.2019 beginnen die Straßenbauarbeiten im Verlauf der B 246a.

Zwischen der AS Burg Ost bis zur Einmündung Einsteinstraße in der Ortslage Burg wird eine Deckensanierung durchgeführt. Dazu wird die B 246a wie folgt gesperrt:

Vollsperrung 1. Bauabschnitt von der AS Burg Ost bis einschließlich Thomas-Müntzer-Straße (Zeitraum vom 08.07.2019 – 22.07.2019)

Das Gewerbegebiet und die Clausewitz Kaserne sind ausschließlich aus Richtung Burg über die Lindenallee und über den Tuchmacherweg angebunden.
Die Autobahnauffahrten der AS Burg Ost FR Berlin und FR Hannover sind von der Baumaßnahme nicht betroffen und jederzeit befahrbar.
Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Vollsperrung 2. Bauabschnitt von der Einmündung Lindenallee bis Zibbeklebener Straße in der Ortslage Burg (Zeitraum vom 23.07.2019 – 03.08.2019)

Das Gewerbegebiet und die Clausewitz Kaserne sind ausschließlich aus Richtung AS Burg Ost über die Thomas-Müntzer-Straße und den Tuchmacherweg angebunden.
Die ausgewiesene Umleitung bleibt wie im 1. Bauabschnitt.

Der 3. Bauabschnitt betrifft den Straßenabschnitt von der Zibbeklebener Straße bis einschließlich Einmündung Einsteinstraße (Zeitraum vom 05.08.2019 – 16.08.2019)

Hier erfolgt die Verkehrsführung über einen Richtungsverkehr. Aus Richtung Zerbster Kreuzung kommend kann in Richtung Zibbeklebener Straße gefahren werden.
Aus Richtung Zibbeklebener Straße erfolgt eine Umleitung über die Zibbeklebener Straße, Magdeburger Chaussee, Conrad-Tack-Ring.

Der Verkehr im Einmündungsbereich der B 246a / Zibbeklebener Straße wird im Zeitraum des 2. und 3. Bauabschnittes mit einer Lichtsignalanalage geregelt.

Der zur B 246a parallel verlaufende Radweg ist von der Baumaßnahme nicht betroffen und kann weiter von den Radfahrern genutzt werden.


bis 30.09.2019 / L 52 in Ziepel / Vollsperrung

Entsprechend der Vorankündigung werden die Arbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Ziepel planmäßig ohne Unterbrechung fortgeführt. Dafür bleibt die L 52 (Dorfstraße/Wörmlitzer Weg) bis voraussichtlich noch bis zum 30. September 2019 voll für den Verkehr gesperrt.

Der Verkehr wird weiterhin über die B 246 Nedlitz, Königsborn, Heyrothsberge, die B 1 bis zu Körbelitzer Kreuzung und die L 52 Körbelitz, Wörmlitz umgeleitet – in der Gegenrichtung umgekehrt. Die Anlieger werden vom Baubetrieb gesondert über die Sperrungen und die damit verbundenen Einschränkungen informiert.

Die Haltestelle Ziepel Dorfstraße kann während der Vollsperrung nicht bedient werden. Ersatzhaltestellen werden im Zeddenicker Weg errichtet. Nähere Informationen sind über die Internetseite der Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land abrufbar.


Unterkategorien