Fahrraddemo

Am 23.09.2019 um ca. 16.30 Uhr findet eine Fahrraddemo für den Bau des Radweges zwischen Nedlitz und Pöthen statt. Es ist in dieser Zeit mit Einschränkungen zu rechnen.


Information zum Gewässer Kulk in Gommern

Zwischenzeitlich liegen die Ergebnisse zur Algenbeprobung am Kulk durch den Landkreis vor. Im Ergebnis ist festzustellen, dass die Algenbildung erheblich zurückgegangen ist und das Gewässer wieder zum Baden auf eigene Gefahr genutzt werden kann. Die Warnhinweisschilder werden in Kürze zurückgebaut.


logo nationale klimaschutz initiative

Sanierung der Straßenbeleuchtung mit LED-Leuchten in der Einheitsgemeinde Gommern

Mit der Nationalen Klimainitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von Ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Die Stadt Gommern hat auf Basis eines Beleuchtungskonzeptes Fördermittel zur lichttechnischen und energetischen Sanierung der vorhandenen Beleuchtungsanlagen beantragt.

Im Rahmen der Sanierung werden bestehende Beleuchtungsanlagen in verschiedenen Orten der Einheitsgemeinde durch neue LED- Leuchten saniert. Im Rahmen der Förderung werden im Jahr 2019 Beleuchtungsanlagen in Dannigkow und dem zugehörigen Naherholungszentrum Plattensee bearbeitet.

ln den Anliegerstraßen von Dannigkow vorhandene Beleuchtungsanlagen (Kabel, Maste und Leuchten) wurden vor ca. 25 Jahren errichtet und sukzessive bei Bedarf ergänzt. In einigen Straßen und am Plattensee sind deutlich ältere Leuchten im Einsatz (1965 bis 1975).
Aufgrund des damals hohen Sanierungsbedarfes und knapper öffentlicher Kassen kamen sehr preiswerte Leuchten zum Einsatz. Diese waren überwiegend mit Leuchtmitteln weißer Lichtfarbe bestückt. Aus energetischen und umweltschutztechnischen Gründen ist der Einsatz dieser Quecksilberhochdruckdampflampen (HQL) in der EU verboten. Lampen und Leuchten werden nicht mehr hergestellt. Ausgewählt wurden anhand der in europäischen Beleuchtungsnormen vorgeschriebenen Beleuchtungsstärken überspannungsgeschützte LED- Leuchten mit 10 Jahren Herstellergarantie. Durch Austausch der vorhandenen gegen LED- Leuchten wird der Energiebedarf bei mindestens gleicher Beleuchtungsstärke um 60% bis 80% gesenkt. Gleichzeitig wird die Lichtverschmutzung der Umwelt herabgesetzt, weil durch die Gestaltung der Leuchten kein Licht mehr in den oberen Halbraum (Atmosphäre) abgestrahlt wird.
Die auf den Straßen vorhandenen dekorativen Leuchten werden durch gleichwertige LED- Typen, die technischen Altleuchten durch hochwertige LED- Typen ersetzt. Insbesondere wurde bei den technischen Leuchten darauf geachtet, dass sie für künftige Mobilfunkaufgaben (G5-Standard) und Umweltanalysemodule nachrüstbar sind.
Technisch überarbeitet, aber nicht gefördert, werden die Schaltstellen der Straßenbeleuchtung sowie im Rahmen der Instandhaltung, die Beseitigung vorhandener Kabelfehler.

Für diese Maßnahme werden 98.920,75 € investiert bei einer Förderung von 25 %.


120 Jahre FFW Gommern

120 jahre ffw gommern

Information zum Gewässer Kulk in Gommern

Nach erneuter Inaugenscheinnahme des Kulk wurde festgestellt, dass ein deutlicher Rückgang der Algenbildung festzustellen ist. Jedoch sind immer noch Reste der Algenbildung festzustellen. Obwohl die monatliche Untersuchung der Badegewässerprobe durch den Landkreis positiv beschieden wurde, ist weiterhin Vorsicht geboten. Somit verbleibt es bei den Hinweisen, die im Bereich des Kulk aufgestellt wurden. Der Kulk bleibt weiter unter Kontrolle, eine Algenbeprobung sowie eine weitere Sichtkontrolle wird Ende August erneut durchgeführt. Über Änderungen zum Sachstand wird dann erneut informiert.