Corona Ticker

Reise-PCRs für Urlauber

„Viele Länder verlangen aktuell bei der Einreise die Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests. Die Bestimmungen, wann welcher Test durchgeführt werden muss, sind länderübergreifend unterschiedlich. In Europa ist zum Beispiel ein negativer Antigen-Schnelltest für die Einreise ausreichend. In vielen Fällen ist jedoch der Nachweis eines negativen PCR-Tests für die Einreise verpflichtend (Fern- und/oder auch Schiffsreisen).

WICHTIG hierbei sind die Pass- oder Ausweisnummer auf beiden Testdokumenten. Überlassen Sie nichts dem Zufall. Setzen Sie auf „richtige“ PCRs aus dem Labor. Beginnen Sie einen entspannten Urlaub mit den richtigen Dokumenten.

In unserem Testzentrum in Gommern können Sie ab sofort auch Reise-PCRs und Reise-Schnelltests (englisch/deutsch) mit Nennung Ihrer Reisepass oder Personalausweisnummer bekommen. Je nach gewünschter Buchung liegen die Testergebnisse innerhalb von 2 / 6 / 12 und 24 Stunden vor.

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9:00-13:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr
Sa 9:00-14:00 Uhr“

jpgDownload Flyer (2.92 MB)


Siebzehnte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt

pdfDownload (136.27 kB)


Sechzehnte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (Sechzehnte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – 16. SARS-CoV-2-EindV)

pdfDownload (309.17 kB)


Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen im Jerichower Land lag innerhalb der letzten sieben Tage bei 1.940 Fällen. Die Inzidenz liegt derzeit bei 2.169,9. Insgesamt wurden 20.388 Fälle im Landkreis (Stand RKI: 10. März 2022 / 03:33 Uhr) registriert. Im Zusammenhang mit Covid-19 sind seit Beginn der Pandemie 184 Personen verstorben.

In dieser Woche wurde der neue Impfpunkt des Landkreises in Betrieb genommen. Corona-Schutzimpfungen sind jetzt immer montags von 14 Uhr - 18 Uhr auf dem Gelände der Kreisverwaltung (Bahnhofstraße 9, 39288 Burg) möglich. Es werden die mRNA-Impfstoffe der Hersteller BionTech/Pfizer, Moderna sowie der neue Covid19-Impfstoff des Herstellers Novavax verimpft, der nun für alle Bürger freigegeben ist. Vorab ist eine Terminvereinbarung über die Internetseite des Landkreises unter www.lkjl.de erforderlich.

Bisher haben 64.262 Personen (71,88 %) eine Erstimpfung gegen das Corona-Virus erhalten und 64.586 Personen (72,24 %) der Landkreisbevölkerung sind grundimmunisiert. Die Quote der Auffrischungsimpfungen liegt bei 51,70 % (46.221 Personen).

Die Beratungshotline des Gesundheitsamtes ist unter der Rufnummer: 03921/949-5353 geschaltet. Diese ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 – 16 Uhr und freitags von 8 – 12 Uhr verfügbar. Außerhalb der Sprechzeiten steht der ärztliche Bereitschaftsdienst für Fragen unter der kostenfreien Telefonnummer 116117 (innerhalb Deutschlands ohne Vorwahl) zur Verfügung.


Sechzehnte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt

pdfDownload (243.6 kB)